Uwe Schmidt spendete Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 25. Februar 2018 21:30


Uwe Schmidt aus Blankenfelde hatte am 19.03.2018 seinen 60. Geburtstag. Das Fest wurde im Restaurant "Zum Alten Hafen" in Rathenow erst am Wochenende gefeiert. Am Sonntag den 25.03.2028 (Palmarum) kam er mit seinen Gästen in die Sankt-Marien-Andreas-Kirche und ließ sich etwas zum Anfang der Optischen Industrie in Rathenow erzählen und wie der Rathenower Optiker, Willy Köhn,  mit seiner Tochter Rosemarie Köhn Weltgeschichte schrieb, denn die gebürtige Rathenowerin, Rosemarie Köhn, war die erste Frau in Norwegen und Skandinavien und die zweite Frau weltweit, die ein Bischofsamt bekleidete und zwar in Hamar  in Norwegen. Der Böhmische Marienaltar, die drei Gemälde der Ehrenbürgerin der Stadt Rathenow, Erika Guthjahr, das Epitaph (Totengedenktafel) für den Stadtschreiber Nesen, das Gemälde "Simeon mit dem Kinde" von Prof. Bernhard Rode (Hofmaler von König Friederich II.) und die Kreuzgewölbe im Kirchenschiff wurden den Besuchern präsentiert und es gab viel zu lachen. Bei dem Marienaltar gibt es einen Merkspruch für die Heiligen: Die Margaeta mit dem Wurm,  die Barbara mit dem Turm und die Katharina mit dem Radl - das sind die heiligen drei Madl. Martin König war der Einzige, der diesen Spruch sofort behielt. Der Aufbau der Rippen des Kreuzrippengewölbes wurde den Besuchern praktisch vorgeführt und darauf hingewiesen, dass die Kappensteine in Wasser getaucht werden müssen, damit das Gewölbe auch gut hält. Zum Schluss gab es noch eine Hörprobe für die exzellente Akustik im Mittelschiff mit den Kreuzrippengewölben und dann kauften einzelne Besucher noch das Buch über die Kirche. Uwe Schmidt spendete die Säulensteine Nr. 11.713 -11752 (203,00 €) für den Wiederaufbau der drei Kreuzgewölbe im Chorraum. Sie sollen die Heilige Trinität (Gott-Vater, Gott-Sohn und den Heiligen Geist) darstellen. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende und wünscht dem Jubilar ein gesegnetes neues Lebensjahrzehnt.


© Dr. Heinz-Walter Knackmuß, 25.03.2018 Palmsonntag

Tags:

Kommentare sind geschlossen

Sitchwörter

Monate

Autoren