Havelland natürlich - Fotoausstellung von Axel Teckemeyer

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 29. Juni 2018 09:06
 


Schöpfwerk Witzke

 Am Sonntag, den 01.07.2018  wurde die Fotoausstellung „Havelland natürlich“ des Amateurfotografen Axel Teckemeyer von den Fotofreunden Rathenow eröffnet. Gezeigt wurden Landschafts- und Tierfotos aus dem Havelland, wie der Titel schon vermuten lässt. Er wurde bewusst aufgrund seiner Doppeldeutigkeit gewählt: Einerseits als Antwort auf die Frage, wo das konkrete Foto entstanden ist, andererseits als Hinweis auf die reiche Fauna und Flora im Havelland, die zunehmend auch Touristen in diese schöne Gegend lockt. Fotoexkursionen in die Natur dienten dem Künstler seit Jahren als willkommener Ausgleich zu den Anforderungen des Berufslebens und haben maßgeblich dazu beigetragen, dass dieser sich nach mehr als 25 Jahren im Havelland hier schon lange heimisch fühlt. Leider musste er immer wieder feststellen, dass manche Bewohner die Schönheit des Havellandes nicht kennen oder nicht ausreichend würdigen. Dazu soll diese Ausstellung einen Beitrag leisten und den Betrachter erfreuen. Parallel dazu hat der Fotograf sich nach längerer Überlegung entschlossen, für 2019 erstmals einen Fotokalender mit Motiven aus dem Havelland herauszugeben, der zur Ausstellungseröffnung vorliegt und bei Interesse zu einem  Preis von 13,00 € erworben werden kann. Er hofft insbesondere auch, dadurch den sanften Tourismus in dieser schönen Landschaft etwas voranzubringen. Axel Teckemeyer ist stellvertretender Vorsitzender und Gründungsmitglied des Förderkreises zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. Seit über 22 Jahren arbeitet er im Vorstand des Förderkreises mit und bringt sich voll ein. Pfarrer Andreas-Buchholz eröffnete die Ausstellung mit einer Andacht. Die Ausstellung über das schöne Havelland ist Samstag und Sonntag von 14-16:00 Uhr zu besichtigen und wird bis zum 30.08.2018 gezeigt. Der Eintritt ist frei.  
© Copyright : Dr. Heinz-Walter Knackmuß 22.06.2018









Axel Teckemeyer


Tags:

Kommentare sind geschlossen

Sitchwörter

Monate

Autoren