Charlotte Kopp spendete Stifterbrief in Silber 2017

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 4. January 2018 15:01

Pfarrerin a. D. Charlotte Kopp aus Berlin-Karow ist duch ihre Familie eng mit der Stadt Rathenow und dem ehemaligen Kirchenkreis Rathenow verbunden. Oft war sie schon in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow und überzeugte sich vom Fortgang des Wiederaufbaus. Es hat sie zu Tränen gerührt, als diese Gotische Basilika 1945 durch einen Brand in den letzten Kriegstagen zerstört wurde. Umso mehr bereitet ihr es Freude, dass seit 1996 mit dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. ein deutlicher Schritt zum Wiederaufbau des Gotteshauses erfolgte. 2001 war der Turm wieder aufgebaut worden, 2010 die Kreuzgewölbe im Hauptschiff und 2011 die Kreuzgewölbe in der Marienkapelle sowie das Dach der Andreaskapelle und neue Fenster in Rautenform aus 5 mm dickem Goetheglas. Nun sollen die Kreuzgewölbe im Chor für 1,6 Mio € wiedererstellt werden und Charlotte Kopp spendete dafür am 19.12.2017 den Stifterbrief in Silber Nr. 47 (1000,00 €). Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Tags:

Comments are closed

Sitchwörter

Monate

Autoren