Peter Kurth spendet Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 23. February 2011 06:38


image

 

Peter Kurth ist in Rathenow geboren und verfolgt den Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche mit reger Anteilnahme. Besondere freudige Stunden waren für ihn der Wiederaufbau des Turms der alten Kirche im Jahre 2001 und der vier Sterngewölbe im Kirchenschiff im Jahre 2010. Damit auch die Kreuzgewölbe im Chorraum wieder neu errichtet werden können, spendete er die Säulensteine Nr. 1126 -1145. Die Bindung der Familie Kurth zur Stadt Rathenow und ihren Kirchen währt schon über 100 Jahre.
Als die Kirche 1945 abbrannte, war Peter Kurth fünf Jahre alt. Nun erfüllt es ihn mit Freude, dass er erleben darf, wie die Kirche nach und nach wieder zum Lobe Gottes aufgebaut wird.

Manchmal ist er zu ungeduldig und wünschte, es würde schneller gehen, aber was in einer Nacht ein Fraß der Flammen wurde, lässt sich leider nicht so schnell wieder aufbauen. Zerstören ist einfach – Aufbauen viel mühevoller.

Der Förderkreis dankt dem Spender für seine Engagement.

Tags:

Comments are closed

Sitchwörter

Monate

Autoren