Biografie von Wolfgang Schaaff

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 21. September 2011 08:00


 

clip_image002

Wolfgang Wilhelm Richard Schaaff wurde am 01.10.1944 in Rathenow geboren. Getauft wurde er noch von Superintendennt Georg Heimerdinger in der Lutherkirche in Rathenow. Sein Vater Theodor Richard Schaaff hatte eine Konditorei und eine Bäckerei in der Forststraße 9 – 13 in Rathenow

 

clip_image006

Bäckerei Schaaff in der Forststraße in Rathenow

 

clip_image004Vater Theodor Schaaff

 

 

clip_image007Bäckerei Schaaff  (Verkaufsstelle)

Seine Mutter Liesbeth Anna Schaaff, geborene Heilmann, arbeitete als Lackiererin in den Rathenower Optischen Werken (ROW). Wolfgang Schaaff wuchs mit der am 25.11.1935 geborenen Schwester Christel auf.

 

clip_image001

 

1951 wurde er in der Geschwister-Scholl-Schule eingeschult und absolvierte dort die Grundschule bis zu 8. Klasse.

 


clip_image001[5]

Fasching im Kindergarten Schleusenstraße

 

 

clip_image001[7]

Einschulung am 01.09.1951

 

 

clip_image001[9]

Erste Klasse in der Geschwister-Scholl-Schule

Von 1959 – 1962 erlernte er in den Rathenower Optischen Werken (ROW) den Beruf eines Drehers und wurde im Wissenschaftlichen Gerätebau des Werkes nach der Lehre eingestellt.

Am 08.11.1959 wurde Wolfgang Schaaff in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche von Pfarrer Reichardt konfirmiert. Er gehörte zu dem ersten Jahrgang nach der Zerstörung der Kirche, der wieder in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche konfirmiert wurde. Sein Konfirmationsspruch lautete: „ Wer mich bekennt vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater „ (Matthäus 10,32).

clip_image009Konfirmationsurkunde von Wolfgang Schaaff

Berufsbegleitend absolvierte er von 1967 – 1969 an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena an der Sektion Technologie für den Wissenschaftlichen Gerätebau (vormals Ingenieurschule für den Wissenschftlichen Gerätebau „Carl Zeiss Jena“) eine Ausbildung zum Meister in der Fachrichtung Technologie und Automatisierung der Feinwerktechnik.

clip_image011Meisterbrief der Handwerkskammer Potsdam

Er arbeitete dann als Meister bis 1990 im Wissenschaftlichen Gerätebau der Rathenower Optischen Werke (ROW). Nach 1990 war er in verschieden Bereichen tätig bis er am 01.11.2009 das Rentenalter erreichte.

Am 09.06.1982 heiratete er Renate Hosenfelder.

 

clip_image002[1]

Wolfgang Schaaff mit Ehefrau Renate 2004

 

 

Wolfgang Schaaff hat eine Tochter Marion, die am 25.08.1970 geboren wurde.
Seine Hobbies sind Kegeln, Radfahren, Skatspielen, Faustball und Angeln. Naürlich kann er gut backen und kochen.

Für sein sportliches Engagement erhielt er 1988 die Ehrennadel in Gold des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR.

                       clip_image013   clip_image015
                          Ehrennadel in Gold          Blutspendeurkunde           

 

Er spendet seit1965 Blut und erhielt 2009 dafür eine Urkunde.

Wolfgang Schaaff liebt die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow. Sie ist ihm ans Herz gewachsen. In ihr ist er konfirmiert worden. Er gehört auch deshalb zu den Gründungsmitgliedern des Förderkreises zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V.

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList