Biografie von Professor Dietrich Weber

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 31. Januar 2011 01:54


Prof-Weber Kopie

Englisch
Professor Dr. phil. Dietrich Weber wurde am 26.07.1935 in Rathenow geboren. Ende 1945 folgte er mit seiner Familie dem Vater, der bei Kriegsende in englische Gefangenschaft geraten war, in den Westen. Er studierte von 1955 - 1962 Literaturwissenschaft und promovierte 1962 in Hamburg zum Dr. phil. Von 1962 - 1963 war er Lektor in Belgrad und arbeitete von 1963 -1974 als wissenschaftlicher Assistent in Hamburg und Köln. 1974 erfolgte die Habilitation in Köln. Von 1975 -2000 war er Professor für Allgemeine Literaturwissenschaft in Wuppertal. Nach seiner Emeritierung kehrte er nach Rathenow zurück, nachdem es ihm gelungen war, sein mittlerweile enteignetes und jahrzehntelang von Angehörigen der Sowjetunion bewohntes Elternhaus zurückzukaufen. Mit Fontane war aufatmend zu sagen: " Grüß Gott dich Heimat...Nach langem Säumen/ In deinem Schatten wieder zu träumen/...Gruß dir, wo die Wiege stand, /Geliebte Heimat, Havelland!" Seine Forschungsgebiete sind hauptsächlich das Werk des österreichischen Romanciers Heimito von Doderer (1896 - 1966) sowie allgemeine Theorie des Erzählens und der Erzählliteratur. Wichtigste Veröffentlichungen: Heimito von Doderer - Studien zu seinem Romanwerk (1963), Heimito von Doderer - Autorenbuch (1987), Doderer-Miniaturen (2005); Theorie der analytischen Erzählung (1975), Erzählliteratur - Schriftwerk, Kunstwerk, Erzählwerk (1998) und - populärwissenschaftlich - Gespenstergeschichten (1989, 2006).  Professor Weber trat am 15.09.1996 dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e.V. bei und gehört damit zu den Gründungsmitgliedern. Am 14.09.2008 wurde er aus dieser Zeit in die Ewigkeit abberufen.

Weber-1

Das Grabmal von Professor Dr. Dietrich Weber
befindet sich auf dem Weinbergfriedhof in Rathenow

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList