Biografie von Otto Timm

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 6. Februar 2011 07:46


image

Otto Timm wurde am 24.01.1945 in Schenkenberg bei Brandenburg an der Havel geboren. Sein Vater, Otto Timm, war Schmied in Schneidemühl (heute Pila in Polen), Kreis Deutsch-Krone. Seine Mutter Liesbeth Timm, geborene Bormann, war Hausfrau. Er wuchs mit drei Geschwistern Heinz-Dieter, Marianne und Günter zusammen auf. Von 1951 -1959 besuchte er die Grundschule (1.-8.Klasse) in Schenkenberg und Jeserig. Von 1959 -1962 absolvierte er eine Lehre als Bäcker beim Bäckermeister Klemp in Schenkenberg. 1963 zog Otto Timm nach Rathenow und nahm eine Tätigkeit in der HO (Handelsorganisation) Rathenow auf. Gleichzeitig begann er eine Zweitlehre zum Kellner. Von 1969 -1973 besuchte er nach einem Vorbereitungslehrgang mit Abschluss der 10. Klasse die Fachschule für Gaststätten- und Hotelwesen in Leipzig, die er als Ökonom des Gaststätten- und Hotelwesens abschloss. Seit 1964 leitete er das " Hotel der Optik" in der Bahnhofstraße. 1966 übernahm er die Leitung des sehr beliebten Tanzcafés in Rathenow. Von 1969 -1973 war er Betriebsdirektor der HO-Gaststätten der Stadt Rathenow und des Landkreises Rathenow. Ab 1976 war er Leiter der Früh- und Spät Lebensmittelverkaufsstelle in Rathenow, Berliner Straße 83. Seit 1980 arbeitete er als Angestellter im Lebensmittelgeschäft seiner Frau Sigrid Timm in Rathenow, Goethestr. 41. Am 01.01.1991 übernahm er die Milchbar und machte daraus "Timm´s Café" in Rathenow, Berliner Str. 75 und arbeitete hier bis zum Ausscheiden aus dem Berufsleben am 30.11.2006. Timm´s Café wird jetzt von seinem Sohn Rico Timm weitergeführt.
Am 30.05.1964 heiratete er Sigrid Jantz. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor:
Tochter Petra am 20.04.1965, Tochter Kerstin am 28.10.1968 und Sohn Rico am 26.07.1973. Otto Timm hat jetzt fünf Enkelkinder. Sein erster Enkel Ove wurde am 27.08.1993 von der Tochter Kerstin geboren. Der zweite Enkel Tarek wurde am 29.05.1998 von der Tochter Petra geboren und die Zwillinge Fenja und Lena wurden am 25.03.1999 von der Tochter Kerstin geboren. Am 11.01.2007 wurde der fünfte Enkel Gabriel geboren. Die Enkel nehmen einen großen Teil seiner Freizeit in Anspruch. Daneben liebt er Tischtennis und aktive sportliche Betätigung sowie Fahrradfahren und Gartenarbeit. Am 19.12.1997 trat Otto Timm dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e.V. bei. Er wollte etwas für die Stadt tun und es war ihm wichtig, dass das Wahrzeichen der Stadt Rathenow, die Sankt-Marien-Andreas-Kirche, wieder aufgebaut werden kann. Am 20.12.2013 nahm ihn Gott nach einer schweren Krankheit zu sich.


Dr. Heinz-Walter Knackmuß

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList