Biografie von Luise Freitag

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 14. Januar 2011 07:55


IMG_Freitag

Luise Hanna Leni Freitag, geborene Rowe, wurde am 19. September 1934 in Rathenow geboren. Ihre Mutter Else Rowe, geborene Ebel, stammte aus einer kinderreichen Familie  in Semlin und verstarb hochbetagt 2004. Ihr Vater, Carl-Franz Rowe, war selbstständiger Kaufmann  mit einer Lederwarenfirma und verstarb 1944. Luise Freitag besuchte von 1941- 1951 die Schule in Rathenow und begann ab 1951 eine Ausbildung beim Amtsgericht Rathenow.
Am 31.08.1955 heirate sie in Rathenow Karl Anton  Theodor Freitag in Rathenow. die Kirchliche Trauung fand am 10.09.1955 in der Marienkapelle der St.-Maria-Stella-Matutina-Kirche in Schwerin (Spreewald) statt. 1968 besuchte sie eine Fachschule in Weimar und erhielt den Abschluss als Staatlicher Notar. Von 1969 - 1990 war sie als Notarin beim Staatlichen Notariat Rathenow tätig. Von 1990 - 1995 war sie Rechtspflegerin beim Amtsgericht Rathenow. Mit ihrem Ehemann Karl Freitag (29.10.1928 – 04.03.2013) und den  zwei Töchter Margret Elsa Gertrud, geb. 19.02.1957, und Sabine Christine, geb. 22.09.1964, und den drei Enkelkinder (Markus, Anja und Svenja) und zwei Urenkel (Sarah und Niklas) hat Luise Freitag eine erfüllte Zeit aus Gottes Händen dankbar angenommen. Am 15.09.1996 trat sie dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e.V. bei und gehört damit zu den Gründungsmitgliedern. Sie war seit der Gründung des Förderkreises  dessen Kassenprüferin bis sie 2012 das Amt in jüngere Hände legte. 2007 wurde sie in der Gemeindekirchenrat gewählt, dem sie bis 2013 angehörte. Sie ist im Mütterkreis der Kirchengemeinde Rathenow engagiert.

Am 19.09.2013 verlebte Luise Freitag ihren Geburtstag bei Gé und Bert de Poel in Leek in den Niederlanden. Die Familie de Poel bereitete ihr einen wunderschönen unvergesslichen Tag. Der Bruder von Uke Osinga, Oane Osinga, ist Organist an der Weißen Kirche in Dronrijp und brachte ihr zu ihrem Geburtstag ein exklusives Ständchen auf der Orgel.

     image

Video

Oane Osinga erklärt den Gästen aus Rathenow am 19.09.2013 die Funktion der alten Orgel der Weißen Kirche in Dronrijp und spielt mit verschiedenen Orgelpfeifen ein paar Stücke an, wobei seine Schwester Uke ihm etwas assistiert.

IMG_0197

Video

 

© Copyright : Dr. Heinz-Walter Knackmuß

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList