Biografie von Jörg Heise

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 2. Februar 2014 22:36


                                                                                              

clip_image002

 

Jörg Heise wurde am 18.07.1983 in Rathenow geboren. Der Vater Norbert Heise ist Diplomingenieur für Elektroniktechnologie und Feingerätetechnik, die Mutter Christiane Heise ist Diplomingenieurin für Verfahrenstechnik. Jörg Heise wurde am 10.11.1983 von Pastorin Irmela Winde getauft und am 01.09.1990 in die Jahngrundschule in Rathenow eingeschult. Jörg Heise wurde am 31.05.1998 von Pfarrer Wolf Schöne in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow konfirmiert. Sein Konfirmationsspruch lautete: „Glaube aber ist: Feststehen in dem, was man erhofft, überzeugt sein von Dingen, die man nicht sieht (Hebr. 11,1).“ Nach Abschluss des Abiturs am Jahngymnasium 2003 und Absolvierung des Wehrdienstes, fing er 2004 eine duale Ausbildung zum Industriekaufmann und gleichzeitiges Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bei der Bayer AG in Leverkusen an. Drei Jahre später folgte der große Sprung nach China, wo er 2007 in Shanghai ein MBA-Studium (Master of Business Administration=postgraduales generalistisches Management-Studium) an der China Europe International Business School (CEIBS) absolvierte. Im Anschluss blieb er in China und zog in die chinesische Hauptstadt Peking, um dort als Assistenz der Geschäftsführung und später im Distributionsmanagement für „Bayer China“ zu arbeiten.   Nach über fünf Jahren kehrte er nach Deutschland zurück und wagte den Schritt in die Selbstständigkeit. Jörg Heise gründete die „maxchina GmbH“ in Rathenow mit Sitz in Rathenow, die Gesundheitsprodukte und Medizintechnik ausländischer Unternehmen in China vertreibt. So treibt es ihn immer noch oft beruflich in seine "asiatische Heimat" aber auch quer durch Deutschland, Europa und darüber hinaus. Am 20.07.2013 heiratete er in Burg/Spreewald Katja Heise, geborene Linnemann, und lebt seitdem mit seiner Frau in Paris. Auf der suche nach einem Ort für die Hochzeit verguckten sie sich in die Landschaft des Spreewalds im Land Brandenburg und haben sich deshalb auch dort in der Evangelischen Dorfkirche Burg von Pfarrer Wolf Schöne (Rathenow) trauen lassen. Der Trauspruch lautete: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum. (Psalm 31,9)“

clip_image003Hochzeitsgesellschaft am 20.07.2013

Am 01.12.2009 trat Jörg Heise dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. bei, weil ihm trotz seines abwechslungsreichen internationalen Lebensweges seine Wurzeln in der Heimat sehr wichtig sind und ihm der Wiederaufbau des Wahrzeichens der Stadt am Herzen liegt.

© Dr. Heinz-Walter Knackmuß 02.02.2014

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList