Biografie von Erika Baatz

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 7. Juli 2014 21:55

image

Erika Ilse Baatz, geborene Boohs, wurde am 20.11.1946 in Rustenbeck in der Altmark geboren. Ihr Vater, Joachim Hans Thilo Boohs war Landwirt und bewirtschaftete mit seiner Frau Hermine Emma Marianne Ilse Boohs, geborene Schinke, einen großen Bauernhof. Erika Baatz wuchs mit ihrer Schwester Doris Meta, geb. am 28.04.1945 und ihrem Bruder Fritz, geb. am 17.05.1937 auf. Da die Eltern in der DDR 1952 als Großbauern galten und das Dorf Rustenbeck im 7 km Sperrgürtel der damaligen innerdeutschen Grenze lag, wurde die Familie bei Nacht und Nebel nach Eilenburg zwangsumgesiedelt. Der Vater hatte eine schwere Lungenerkrankung.  Wegen der schweren Erkrankung des Vaters zog die Familie später nach Zielitz zu den Großeltern. Erika Baatz besuchte ab1954 an die Polytechnische Oberschule in Zielitz, wo sie 1963 die 10. Klasse absolvierte. Nach der Schule lernte sie an der Technischen Hochschule „Otto von Guericke“ in Magdeburg von 1963 -1965 den Beruf der Chemielaborantin. 1966 nahm sie die Tätigkeit als Stenotypistin beim Industriebaukombinat (IKB) in Magdeburg auf und arbeitete in Zielitz auf der Großbaustelle für das Kali-Bergwerk. Berufsbegleitend nahm sie an der Volkshochschule die Ausbildung zur Stenotypistin in Wolmirstedt auf. Am 22.03.1967 wurde ihr Sohn Michael in Magdeburg geboren. Es war eines ihrer schönsten Ereignisse in ihrem Leben. Am 29.05.1971 heiratete sie den Bauingenieur Günter Hermann Baatz in Rathenow und zog nach Rathenow. 1972 nahm Erika Baatz eine Arbeit als Stenotypistin in der Stadtverwaltung Rathenow auf und arbeitete ab 1977 als Sekretärin bis zu ihrem Eintreten in den Ruhestand im Jahr 2006. Als am 26.09.2007 ihr Ehemann starb, engagierte sie sich im Bereich der Kirche und bereitete zusammen mit Sabine Wernecke die Weihnachtsfeiern und Osterfeiern für Senioren vor. Am 12.08.2008 trat sie dem Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. bei und wurde am 21.06.2014 zur Schriftführerin in den Vorstand gewählt.  Erika Baatz wurde am 13.12.1947 in Salzwedel getauft. Es war wohl eine Nottaufe im Krankenhaus, wo sie an Diphtherie erkrankt war und nur durch einen Luftröhrenschnitt gerettet werden konnte. Erika Baatz liest gern und liebt Handarbeiten. Sie betätigt sich aber auch sportlich, macht Nordic Walking und fährt viel Fahrrad.

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList