Biografie von Edith Laude

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 5. März 2011 13:56


clip_image002

Edith Laude, geborene Jonas, wurde am 06.08.1929 in Stechow im Kreis Rathenow geboren. Sie feierte am 6.8.2009 ihren achtzigsten Geburtstag mit Freunden in Rathenow. Sie wohnt heute in Frankfurt am Main und gehört wie viele alte Rathenower zu den eifrigsten Lesern der Märkischen Allgemeinen Zeitung und besonders gründlich liest sie jeden Tag den Westhavelländer. In Stechow geboren, zog sie bald mit ihren Eltern nach Rathenow, wo sie die Jahnschule besuchte und dann Krankenschwester im Paracelsuskrankenhaus wurde.

clip_image003Chefarzt Dr. Richard Hinze mit seinem Schwesternteam
vor dem Paracelsus-Krankenhaus in Rathenow

Am 20.09.1950 heiratete sie Karl-Heinz Laude, der wegen einer unbedachten Äußerung die DDR verlassen musste. Seiner Frau folgte ihm bald nach und beide fanden in Frankfurt am Main Lohn und Brot.

Laude-FrankfurtFrankfurt am Main

Edith Laude arbeitete zunächst im Städtischen Krankenhaus Höchst, wechselte aber bald zum Sachsenhausener Altersheim, wo sie die alten Menschen liebevoll umsorgte. So oft sie konnte, besuchte sie das Havelland und schickte Unmengen von Südfrüchten, Schokolade und Kaffee an ihre alte Mutter in Rathenow. Als die Einheit Deutschlands kam, war sie schon im Rentenalter und konnte nun ihre Mutter in Rathenow bis zu deren Tode nahe sein. Nach 1990 riss der Besucherstrom aus der alten Heimat nicht ab. Edith Laude zeigte den Freunden aus Rathenow das Rhein-Main-Gebiet mit seinen Schönheiten und freute sich, wenn sie in Rathenow von den Freunden umherchauffiert wurde. Ein Auto hat sie nie gehabt. Sie ist eine leidenschaftliche Bahnfahrerin und weiß so manche Situation von den innerdeutschen Grenzkontrollen zu berichten. 1980 wurde ihr von dem Rathenower Vogelzüchter Hans Kasten ein Kanarienvogel geschenkt, der in der Hosentasche ihres Mannes über die Grenze geschmuggelt wurde und schon damals den Namen „Ossi“ erhielt. Dem Förderkreis trat sie sofort nach seiner Gründung im Jahr 1996 bei und verfolgt den spannenden Wiederaufbau der Kirche sehr intensiv.

© Copyright : Dr. Heinz-Walter Knackmuß

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList