Biografie von Axel Teckemeyer

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 3. Februar 2011 09:44


IMG_Axel-1

Axel Teckemeyer wurde am 04.07.1959 in Osnabrück geboren. Sein Vater Rudolf Teckemeyer war Elektromeister und seine Mutter Ingeborg Teckemeyer, geborene Naumann, Stenotypistin. Er wuchs als Einzelkind auf und ging in Atter (Vorort von Osnabrück) zur Grundschule (1.-4.Klasse) und besuchte danach das Ratsgymnasium in Osnabrück (5-13. Klasse). Nach dem Abitur machte er von 1978 -1981 eine Ausbildung bei der Schutzpolizei in Niedersachsen. Im Anschluss daran studierte er von 1981 - 1988  Jura in Osnabrück und Münster. Von 1988 - 1991 absolvierte er die Referendarszeit am Landgericht Osnabrück. Nach dem 2. juristischen Staatsexamen bewarb er sich im Land Brandenburg und wurde an das Amtsgericht Rathenow als Richter abgeordnet. Seither ist er in Rathenow. Am 27.11.1992 heiratete er Sabine Neumann. Den Eheleuten wurden drei Kinder geschenkt.

TeckemeyerSabine und Axel Teckmeyer
mit ihren drei Kindern

Axel Teckemeyer ist am 15.09.1996 dem Förderkreis beigetreten und gehört damit zu den Gründungsmitgliedern des Förderkreises. Er wurde bei der Gründung zum stellv. Vorsitzenden des Förderkreises zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e.V.  gewählt. Dieses Amt hat er noch immer inne. Er seilte sich am 05.07.2008 zugunsten der Aktion "Aus 2 mach 3" vom Kirchturm der Sankt-Marien-Andreas-Kirche ab. Seine Hobbys sind die Fotografie, Malen, Wandern, Sport besonders Bowling.

 

IMG_Axel-Abseil
Axel Teckemeyer
seilt sich am 05.07. 2008 vom Turm ab

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland hatte der Sankt-Marien-Andreas-Gemeinde in Rathenow die Möglichkeit gegeben, vom 15.03.2008 – 30.09.2008 an der Aktion „Aus 2 mach 3 – 2008“  zusammen mit cirka 30 anderen Gemeinden in Deutschland teilzunehmen. Wenn es in diesem Zeitraum der Kirchengemeinde gelingen würde, 40.000,00 € an Spenden zu sammeln, versprach die Stiftung 20.000,00 € draufzupacken. Viele haben sich mit großen und kleinen Beträgen an dieser Aktion beteiligt und haben damit dazu beigetragen, dass sie erfolgreich war. Insgesamt wurden 45.942,75 € an Spenden gesammelt, sodass mit der Stiftungsaufstockung 65.942,75 € für den Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche zur Verfügung standen. Nur fünf Gemeinden in Deutschland gelang es, die 40.000,00 € zu erreichen. Die Abseilaktion vom Kirchturm am 05.07.2008 mit Sabine und Axel Teckemeyer sowie mit dem Pfarrer Andreas Buchholz sollte auch noch einmal auf den kurzen Zeitraum der Spendenmöglichkeit hinweisen. Es war ein gutes Zusammenspiel aller Kräfte, das schließlich zum Ziel geführt hat. Im Psalm 127 heißt es: “Wenn der Herr nicht das Haus baut, so bauen umsonst die Bauleute". 

© Copyright : Dr. Heinz-Walter Knackmuß

Tags:

Biografien

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList